Springe zum Inhalt →

Zusammenschluss EMCC und DGCo

Gemeinsam mehr bewirken 

Die Deutsche Gesellschaft für ganzheitliches Coaching (DGCo) schließt sich dem Verband European Mentoring and Coaching Council (EMCC) an.

München, Berlin 13.02.2020: 

Der Coaching-Markt ist nach wie vor eher unübersichtlich. In Deutschland und weltweit konkurrieren eine kontinuierlich weiter steigende Anzahl an Coaching-Verbänden um die Vormachtstellung. Was alle Verbände eint ist deren berechtigtes Anliegen, anerkannte Standards für den immer noch ungeschützten Begriff „Coaching“ zu entwickeln und die Qualität von Ausbildung und Profession zu sichern. Um den Impact der Verbände für ihre Mitglieder weiter zu erhöhen, setzt aktuell eine erste Konsolidierung ein.

„Mit dem EMCC haben wir einen großen international aktiven Verband gefunden, in dem wir uns mit unseren Werten und dem ganzheitlichen, systemischen Ansatz im Coaching einbringen können“, bringt Elke Flettner, Vorstandsvorsitzende des DGCo, die Intention des Zusammenschlusses mit dem EMCC auf den Punkt. 

„Das ist auf jeden Fall das richtige Signal für den deutschen Coaching-Markt und macht hoffentlich Schule,“ freut sich auch Peter van Eyk, Präsident des EMCC Deutschland. „Von einer weiteren Konsolidierung der Verbände würde die Coaching-Branche insgesamt profitieren und am Ende gestärkt daraus hervorgehen,“ ist sich van Eyk sicher.

Die Historie des Verbandes DGCo wird im Internetauftritt des EMCC abgebildet und bleibt somit bei der Onlinerecherche weiter auffindbar. Damit behalten die Zertifikate nach den Standards der DGCo zum „Systemischen Coach“ und zum „Mental Coach“ auch nach dem Zusammenschluss ihre Wertigkeit. „Für mich als nach DGCo zertifizierten Coach ist das von unschätzbarem Wert. Der Vorschlag des Vorstands zum Zusammenschluss mit dem EMCC hat deshalb die überwiegende Mehrheit in der entscheidenden Mitgliederversammlung überzeugt“, fasst Susanne Klein, Systemischer Coach, die letzte Sitzung im Januar 2020 zusammen. 

Wie geht es jetzt weiter? 

Geplant ist der Zusammenschluss der beiden Berufsverbände unter dem Dach des EMCC zum Beginn des 2. Halbjahres 2020. Im Juli 2020 ist ein Integrations-Kongress mit den Mitgliedern beider Verbände angedacht. Daran schließt sich die Mitgliederversammlung des EMCC Deutschland an, bei dem die neuen Mitglieder aus dem DGCo offiziell willkommen geheißen werden.

Über EMCC:

Der EMCC entwickelt und fördert Mentoring, Coaching und Supervision und setzt im Sinne eines gesellschaftlichen Nutzens globale Standards. Unsere Vision ist es, der Verband für Mentoring, Coaching und Supervision zu sein.

Über DGCo:

Die Deutsche Gesellschaft für ganzheitliches Coaching (DGCo) versteht sich als Heimat für systemische Coachs und als Zertifizierungsstelle für entsprechende ganzheitliche Coachingausbildungen, die den Anforderungs- und Ethikkriterien der DGCo entsprechen.